Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


https://myblog.de/bigmarc

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Thailand

Sehr geerte Damen und Herren, In diesem Blog möchte ich meine Erfahrungen, die ich in Thailand gemacht habe, mit ihnen teilen. Ich begann die 2 wöchige Reise nach Thailand mit jungen 18 Jahren. Begleitet wurde ich von einem guten Freund, der 19 Jahre jung war. Als wir am 17.12.13 in Bangkok landeten, stiegen wir in das erste Taxi, welches wir am Flughafen finden konnten. Wir wollten nach Pattaya, da wir dort ein Hotel für 3 Tage gebucht hatten. Sofort konnten wir den Preis für die 150Km lange Strecke von 1800 Baht auf 1300 Baht herunter handeln. Bereits an der ersten Zollstelle wollte der Taxifahrer weitere Bahts haben um den Zoll zu passieren. Nach einer lauten Ansage "We say 1300 Baht to Pattaya" brachte uns der Taxifahrer dann ohne weitere Kosten nach Pattaya. An diesem Zeitpunkt merkten wir schon,dass es als Tourist wichtig ist, den Ton anzugeben. Als wir dann mit unseren Koffern an der Beachroad standen, packte uns der erste Kulturschock. Uns erwartete eine Reihe von Prostituirten,die sich über die komplette Beachroad zog. Auch die ersten Blicke in die zahlreichen Geschäfte,konnten vermuten lassen dass dies ein Paradis der Plagiate sei. In den nächsten Tagen lebten wir wie Könige. Wir lebten in den Tag hinein. Restaurantbesuche wahren nichts besonderes mehr. Ein voller Teller im Restaurant kostete in der Regel nie mehr als 200 Baht. Da der Strand in Pattaya schrecklich ist, fuhren wir mit dem Speedboot nach Koh Larn, wo das Paridis wohl den Uhrsprung hat. Dies kostet je nach Anbieter 300-500 Baht.Natürlich möchte man auch nach Pattaya, um sexuell befriedigt zu werden. Da die Nacht mit einer Dame von der Beachroad meistens keine 1000 Baht kostete, nutzten wir dies natürlich zahlreich. Nach 3 Tagen Action in Pattaya, die durchaus müde machten, bewegten wir uns dann weiter südlich von Pattaya (kurz vor Kambodscha).Dort fand man seine absolute Ruhe. Ein schöner Teller mit Ei und Reis kostete dort nur 50 Baht. Das besondere war, dass unsdas Essen direkt zum Strand gebracht wurde. Nach 2 Wochen voller Erholung in jeder Hinsicht und einem Koffer voll mit neuer Kleidung ging es dann zurück nach Deutschland.Mein Fazit ist:Thailand ist das Paradis für abenteuerlustige Gesellen und ist spottbillig! Nur zu empfehlen.
15.3.14 13:29
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung